Aktuelles – Chinesisch – FB 06

Im Sommersemester 2022 wird am FTSK zum dritten Mal eine Projektwoche stattfinden. Über Sprach- und Fachrichtungen hinweg kooperieren dabei Lehrende in interdisziplinären Projekten.

Beschreibungen der Projektveranstaltungen

Bewerbungen zum Master Translation für das Wintersemester 2022/23 können vom 1. April 2022 bis zum 15. Mai 2022 im Bewerbungsportal eingereicht werden.

Die digitale Eignungsprüfung wird vom 20. bis 22. Juni 2022 stattfinden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zur Bewerbung zum Master Translation.

Vorstellung des neuen Bandes der edition pengkun: "Warten auf den Zug"

Für den neunten Band der edition pengkun wurde mit Chen Ying-shu eine zeitgenössische Autorin aus Taiwan übersetzt. Die Übersetzung erfolgte mit Unterstützung des Museums für taiwanesische Literatur und in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Hsu Annie von der Chengchi-Universität in Taipei.

Cheng Ying-shu, Jahrgang 1968, hat sich mit über einem Dutzend Romanen und Erzählbänden, einem Fotoband, Installationen und einer Reihe von Preisen einen Namen gemacht. Ihr schonungslos lakonisch-direkter Stil, ihr trockener, sich oft ins Absurde steigernder schwarzer Humor hat ihr den Titel der „Königin des schwarzen Romans“ eingebracht.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Plakat zur Lesung

Zum BigBlueButton-Raum (Zugangscode: 967857)

25. Januar 2022, 18:30 Uhr (online)

 

 

Online-Lesung und Diskussion mit den Autorinnen und Dirk Pleiter von Amnesty International

Die Autorin Alexandra Cavelius hat die chinesische Ärztin, Direktorin und Whistleblowerin Sayragul Sauytbay mehrmals interviewt und auf dieser Basis das Buch "Die Kronzeugin - Eine Staatsbeamtin über ihre Flucht aus der Hölle der Lager und Chinas Griff nach der Weltherrschaft" verfasst.

Sauytbay erzählt darin von ihrer Zeit als Ausbilderin in einem chinesischen Umerziehungslager und später als Gefangene. Ihr gelang die Flucht nach Kasachstan. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Asyl in Schweden.

Weitere Informationen zur Teilnahme

Mittwoch, 14. Juli 2021, 19:00 Uhr

Am Arbeitsbereich Chinesisch wurden Prosatexte und Gedichte des chinesische Dissidenten Li Bifeng teils neu-, teils erstübersetzt und von Brigitte Höhenrieder und dem Leiter des Arbeitsbereichs Chinesisch, Prof. Dr. Hans Peter Hoffmann unter dem Titel "Von Peitschen umzäunt" in Buchform herausgegeben.