Studiengänge – Polnisch

BA Sprache, Kultur, Translation MA Translation MA Konferenzdolmetschen
Grundsprache / A-Sprache ja ja ja (in der Variante MAKD AB+Ü)
Fremdsprache 1 und 2 / B-Sprache ja ja ja
Fremdsprache 3 / C-Sprache ja nein ja
als einzige Fremdsprache nein nein ja (in der Variante MAKD AB+Ü)

Bachelor of Arts: Sprache, Kultur, Translation

  • Aufbau und Inhalte des Studiums
  • Zugangsvoraussetzungen
  • Empfehlungen für Erstsemester
  • Bewerbung
Aufbau und Inhalte des Studiums

Allgemeine Informationen zum BA Sprache, Kultur und Translation finden Sie auf der Seite des Studiengangs.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Aufnahme des BA-Studiums mit Polnisch in der Sprachkombination werden keine Sprachkenntnisse vorausgesetzt, sind jedoch von Vorteil.

Studierende ohne Polnischkenntnisse

Studierenden, die über keine oder nur sehr geringe Polnischkenntnisse verfügen, wird dringend empfohlen, sich am Mainzer Polonicum für einen kostenlosen Grundlehrgang Polnisch einzuschreiben, der jeweils mit einem dreiwöchigen Basiskurs im September/Oktober in Mainz (nicht in Germersheim!) beginnt. Wegen der begrenzten Platzkapazität ist eine rechtzeitige Anmeldung unbedingt erforderlich!

Beratung und Einstufung der Polnischkenntnisse

In der Einführungswoche findet eine Beratung und Einstufung der Polnischkenntnisse statt. Diese findet am Mittwoch der Einführungswoche (14:00-15:30 Uhr) statt; genauere Details dazu werden in der Einführungsveranstaltung des Faches Polnisch (i.d.R. Mittwoch der Einführungswoche, 11:00-12:30 Uhr) gegeben.

Insbesondere Studierende ohne Polnischkenntnisse bzw. mit geringen Polnischkenntnissen sollten während der vorlesungsfreien Zeit auch Sprachkurse in Polen besuchen und ein Auslandssemester im Rahmen des ERASMUS-Programms an einer unserer Partneruniversitäten in Polen einplanen.

Fragen zum Polnisch-Spracherwerb beantwortet Herr Dr. Kamil Szafraniec.

Empfehlungen für Erstsemester

Studienanfänger*innen wird unbedingt empfohlen, die folgenden Lehrveranstaltungen zu Beginn ihres Studiums abzuschließen.

  1. Ü Polnische Grammatik I (Dr. Kamil Wojciech Szafraniec)
  2. Ü Polnische Lexik und Phraseologie (Dr. Kamil Wojciech Szafraniec)

Semester: WiSe 2021/22

 

Beispielhafte Verläufe zeigen die Studienverlaufspläne für Polnisch als F1- oder F2-Sprache (PDF-Datei) und für Polnisch als F3-Sprache (PDF-Datei).

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung für den BA Sprache, Kultur, Translation finden Sie hier.

Master of Arts: Translation

  • Aufbau und Inhalte des Studiums
  • Zugangsvoraussetzungen
  • Aktuelle Beispielveranstaltungen
  • Bewerbung

Aufbau und Inhalte des Studiums

Allgemeine Informationen zum MA Translation finden Sie auf der Seite des Studiengangs.

Mögliche Studienschwerpunkte

  • Fachdolmetschen
  • Fachübersetzen (Recht)
  • Konsekutiv- und Simultandolmetschen

Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfung

Für die Aufnahme des MA-Studiums mit Polnisch in der Sprachkombination wird ein Bachelor, Diplom oder ähnlicher Studiengang "Polnisch" an einer inländischen oder ausländischen Hochschule vorausgesetzt.

Alle (externen) Bewerber*innen werden zu einer Eignungsprüfung eingeladen, die jeweils im Juni für die Zulassung zum nächsten Wintersemester stattfindet.

Im Fach Polnisch umfasst die Eignungsprüfung:

  • 90 Min. schriftlicher Teil
  • 30 Min. mündlicher Teil

Im SoSe 2021 findet die Eignungsprüfung online statt.

Wichtig: Bewerber*innen aus CIUTI-Hochschulinstituten bzw. aus dem EMT-Standard entsprechenden Hochschuleinrichtungen müssen keine Eignungsprüfung ablegen (vgl. dazu § 2 und 3 sowie Anhang der MAT-Prüfungsordnung).

Aktuelle Beispielveranstaltungen

  1. FÜ Fachsprachliches Übersetzen DE-PL Recht (Joanna Rumpel)
  2. Ü Einführung in die Untertitelung Polnisch/Spanisch/Französisch>Deutsch (Thomas Michael Baumgart)
  3. Ü Gesprächs-/Verhandlungsdolmetschen (Dr. Andreas Meger; Dr. Kamil Wojciech Szafraniec)

Semester: WiSe 2021/22

 

Einen beispielhaften Verlauf zeigt der Studienverlaufsplan für Polnisch als F1- oder F2-Sprache (PDF-Datei).

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung für den MA Translation finden Sie hier.

Master of Arts: Konferenzdolmetschen

  • Aufbau und Inhalte des Studiums
  • Zugangsvoraussetzungen
  • Aktuelle Beispielveranstaltungen
  • Bewerbung

Aufbau und Inhalte des Studiums

Allgemeine Informationen zum MA Konferenzdolmetschen finden Sie auf der Seite des Studiengangs.

Die eingesetzten didaktischen Strategien und Texte decken alle Dolmetschmodi ab und sind auf die jeweilige Unterrichtssituation und den beabsichtigten Schweregrad abgestimmt. Sowohl Konsekutiv- als auch Simultandolmetschen kann so praxisnah in den gut ausgestatteten Konferenzräumen des Fachbereichs erlernt und geübt werden. Die Kurse bauen inhaltlich und in ihrem Schwierigkeitsgrad entsprechend aufeinander auf und bereiten die Studierenden zunächst auf die MA KD-Zwischenprüfungen (nach dem 2. Semester) und anschließend auf die Abschlussprüfungen (nach dem 4. Semester) vor. Nach dem ersten Semester erfolgt zudem eine beratende Prüfung zur Evaluierung des Leistungsstandes.

Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfung

Unabhängig von der A-Sprache und von der beabsichtigten Studienkombination im MA Konferenzdolmetschen müssen alle Bewerber*innen sowohl für die B- als auch für die C-Sprache das C1-Niveau laut dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GeR) vorweisen können. Das erforderliche C1-Niveau in der jeweiligen Sprache kann auf verschiedene Weise nachgewiesen werden:

  • Durch ein einschlägiges Studium, d.h., dass die angestrebten Studiensprachen bereits studiert werden oder wurden (z.B. im Rahmen eines sprachwissenschaftlichen, translationswissenschaftlichen oder philologischen Studiums). Als Nachweis gilt hier das eingereichte Abschlusszeugnis oder die eingereichte Leistungsübersicht, wenn das Zeugnis noch nicht vorliegt.
  • Durch offizielle Sprachzertifikate, aus denen das Sprachniveau hervorgeht. Zertifikate sind der Bewerbung beizufügen und können nicht nachgereicht werden. Unten auf dieser Seite finden Sie eine nach Sprachen geordnete Übersicht aller anerkannten Sprachtests und Zertifikate. Generell gilt, dass UNIcert®-Zertifikate für alle Sprachen anerkannt werden, sofern sie die Stufe III (C1 im GeR) oder Stufe IV (C2 im GeR) ausweisen.

Alternativ wird auch folgendes Polnisch-Zertifikat anerkannt:

  • ALTE (Association of Language Testers in Europe): Niveau 4

Informationen zu den Eignungsprüfungen finden Sie auf der Seite des MA KD.

Aktuelle Beispielveranstaltungen

Studienanfänger*innen müssen die Dolmetschübungen der Stufe 1 zu Beginn ihres Studiums abschließen.

  1. Ü Konsekutivdolmetschen DE-PL Stufe 1 (Joanna Rumpel)
  2. Ü Konsekutivdolmetschen PL-DE Stufe 1 (Thomas Michael Baumgart)
  3. Ü Simultandolmetschen DE-PL Stufe 1 (Joanna Rumpel)
  4. Ü Simultandolmetschen PL-DE Stufe 1 (Thomas Michael Baumgart)

Semester: WiSe 2021/22

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung für den MA Konferenzdolmetschen finden Sie hier.

ZuständigkeitAnsprechperson
Allgemeine Informationen BachelorSzafraniec, Dr. Kamil
Allgemeine Informationen Master KonferenzdolmetschenRumpel, Joanna
Allgemeine Informationen Master TranslationMeger, Dr. Andreas
AnrechnungRumpel, Joanna
ErasmusBaumgart, Thomas Michael
Rumpel, Joanna
LehrveranstaltungsmanagementCaton, Felix
Partnerschaftsstipendium WarschauMakarska, Univ.-Prof. Dr. Renata
PrüfungsmanagementCaton, Felix
SpracherwerbSzafraniec, Dr. Kamil
Sprachkurs WarschauMakarska, Univ.-Prof. Dr. Renata