Studiengänge – Niederländisch

BA Sprache, Kultur, Translation MA Translation MA Konferenzdolmetschen
Grundsprache / A-Sprache ja ja ja (falls Deutsch als einzige Fremdsprache gewählt)
Fremdsprache 1 und 2 / B-Sprache ja ja ja
Fremdsprache 3 / C-Sprache nein nein ja
als einzige Fremdsprache nein nein ja (in der Variante MAKD AB+Ü)

Bachelor of Arts: Sprache, Kultur, Translation

  • Aufbau und Inhalte des Studiums
  • Zugangsvoraussetzungen
  • Empfehlungen für Erstsemester
  • Bewerbung
Aufbau und Inhalte des Studiums

Allgemeine Informationen zum BA Sprache, Kultur und Translation finden Sie auf der Seite des Studiengangs.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Aufnahme des BA-Studiums mit Niederländisch in der Sprachkombination werden keine Sprachkenntnisse vorausgesetzt, vor Beginn des Studiums ist aber die Teilnahme an einem am Fachbereich angebotenen Intensivkurs dringend erwünscht.

Dieser 10-tägige Intensivkurs richtet sich an Neuimmatrikulierte und Interessenten ohne Vorkenntnisse und wird für die anschließende Teilnahme an den Modulen im Bereich "Fremdsprachliche Kompetenz" dringend empfohlen.

Informationen zum Intensivkurs Niederländisch

Den Unterricht im Intensivkurs gestalten Dozierende und Absolventen des Arbeitsbereichs Niederländisch. Bei Fragen zum Intensivkurs wenden Sie sich bitte und Frau Heiß.

Empfehlungen für Erstsemester

Studienanfänger*innen müssen das Modul Fremdsprachliche Kompetenz NL zu Beginn ihres Studiums abschließen.

Ü Grammatik 2 NL

Adriana Fuchs-Franke

Kurzname: 06.119.0013
Kursnummer: 06.119.0013

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: SoSe 2021

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung für den BA Sprache, Kultur, Translation finden Sie hier.

Master of Arts: Translation

  • Aufbau und Inhalte des Studium
  • Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfung
  • Aktuelle Beispielveranstaltungen
  • Bewerbung
Aufbau und Inhalte des Studiums

Allgemeine Informationen zum MA Translation finden Sie auf der Seite des Studiengangs.

Wählbare Schwerpunkte:
  • Fachübersetzen (Recht und Technik)
  • Konsekutiv- und Simultandolmetschen
Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfung

Die Aufnahme des MA-Studiums mit Niederländisch in der Sprachkombination setzt einen Bachelorabschluss oder ein vergleichbares Erststudium mit der Abschlussnote „gut“ oder „sehr gut“ voraus. Die allgemeine Eignung für den Studiengang und die Sprachkenntnis in Sprachen, für die die Studienplatzbewerber*innen keinen Diplom- oder Bachelorabschluss haben, werden in der allgemeinen Eignungsprüfung zusätzlich geprüft. Im Prinzip legen alle Bewerber*innen eine Eignungsprüfung ab, es sei denn, sie können einen BA-Abschluss (oder Diplom oder MA) in einem translationsorientierten Studiengang an einem der CIUTI-Hochschulinstitute bzw. an einer dem EMT-Standard entsprechenden Hochschuleinrichtung mit der Mindestnote 2,5 in den gleichen sprachlichen Studienfächern vorweisen.

Alle Bewerber*innen werden zu einer Eignungsprüfung eingeladen, die jeweils im Juni für die Zulassung zum nächsten Wintersemester stattfindet.

Im Fach Niederländisch umfasst die Eignungsprüfung:

  • Übersetzung eines kurzen Textes (ca. 125 Wörter) in die jeweilige Sprachrichtung
  • mündlicher Teil, in dem die mündliche Sprachkompetenz, die Motivation und die Kulturkompetenz abgeprüft werden

Hinweis: Wer den schriftlichen Teil der Prüfung am Vormittag bestanden hat, erhält diese Information um 16 Uhr und kann danach abreisen. Die Kandidaten*innen, deren Ergebnisse im schriftlichen Teil nicht eindeutig waren, werden zum mündlichen Teil der Eignungsprüfung gebeten. Dieser besteht aus einem Gespräch auf Niederländisch über Motivation, Vorkenntnisse und Erwartungen und enthält eine Beratung über eventuelle Studienalternativen.

Empfehlungen für Erstsemester

Das Studium beginnen Studienanfänger*innen am besten mit den folgenden Lehrveranstaltungen:

Ü Grammatik 2 NL

Adriana Fuchs-Franke

Kurzname: 06.119.0013
Kursnummer: 06.119.0013

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: SoSe 2021

 

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung für den MA Translation finden Sie hier.

Master of Arts: Konferenzdolmetschen

  • Aufbau und Inhalte des Studium
  • Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfung
  • Aktuelle Beispielveranstaltungen
  • Bewerbung

Aufbau und Inhalte des Studiums

Allgemeine Informationen zum MA Konferenzdolmetschen finden Sie auf der Seite des Studiengangs.

Die eingesetzten didaktischen Strategien und Texte decken alle Dolmetschmodi ab und sind auf die jeweilige Unterrichtssituation und den beabsichtigten Schweregrad abgestimmt. Sowohl Konsekutiv- als auch Simultandolmetschen kann so praxisnah in den gut ausgestatteten Konferenzräumen des Fachbereichs erlernt und geübt werden. Die Kurse bauen inhaltlich und in ihrem Schwierigkeitsgrad entsprechend aufeinander auf und bereiten die Studierenden zunächst auf die MA KD-Zwischenprüfungen (nach dem 2. Semester) und anschließend auf die Abschlussprüfungen (nach dem 4. Semester) vor. Nach dem ersten Semester erfolgt zudem eine beratende Prüfung zur Evaluierung des Leistungsstandes.

Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfung

Unabhängig von der A-Sprache und von der beabsichtigten Studienkombination im MA Konferenzdolmetschen müssen alle Bewerber*innen sowohl für die B- als auch für die C-Sprache das C1-Niveau laut dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GeR) vorweisen können. Das erforderliche C1-Niveau in der jeweiligen Sprache kann auf verschiedene Weise nachgewiesen werden:

  • Durch ein einschlägiges Studium, d.h., dass die angestrebten Studiensprachen bereits studiert werden oder wurden (z.B. im Rahmen eines sprachwissenschaftlichen, translationswissenschaftlichen oder philologischen Studiums). Als Nachweis gilt hier das eingereichte Abschlusszeugnis oder die eingereichte Leistungsübersicht, wenn das Zeugnis noch nicht vorliegt.
  • Durch offizielle Sprachzertifikate, aus denen das Sprachniveau hervorgeht. Zertifikate sind der Bewerbung beizufügen und können nicht nachgereicht werden. Unten auf dieser Seite finden Sie eine nach Sprachen geordnete Übersicht aller anerkannten Sprachtests und Zertifikate. Generell gilt, dass UNIcert®-Zertifikate für alle Sprachen anerkannt werden, sofern sie die Stufe III (C1 im GeR) oder Stufe IV (C2 im GeR) ausweisen.

Alternativ werden auch folgende Niederländisch-Zertifikate anerkannt:

  • ITNA - Interuniversitaire Taaltest Nederlands voor Anderstaligen (mindestens Certificaat C1 (nur mit Zusatztest))
  • CNaVT (mindestens PAT Profiel Academische Taalvaardigheid (C1)

Beispielveranstaltungen aus den Dolmetschmodulen

Studienanfänger*innen wird unbedingt empfohlen, die Dolmetschübungen der Stufe 1 zu Beginn ihres Studiums abzuschließen.

Ü Grammatik 2 NL

Adriana Fuchs-Franke

Kurzname: 06.119.0013
Kursnummer: 06.119.0013

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: SoSe 2021

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung für den MA Konferenzdolmetschen finden Sie hier.

ZuständigkeitsgebietAnsprechperson
Fachstudienberatung (Bachelor)Jacobs-Henkel, Caroline
Fachstudienberatung (Master Konferenzdolmetschen)Heiß, Stephanie
Fachstudienberatung (Master Translation)Schaper, Dr. Susanne
Intensivkurs Fuchs-Franke, Adriana
LehveranstaltungsmanagementCaton, Felix
PrüfungsmanagementCaton, Felix