Studiengänge – Deutsch

Bachelor Sprache, Kultur, Translation Master Translation Master Konferenzdolmetschen
Grundsprache / A-Sprache ja ja ja
Fremdsprache 1 und 2 / B-Sprache ja
(als Fremdsprache 1)
ja
(als Fremdsprache 1)
ja
(als Fremdsprache 1, bei entsprechender Sprachkombination)
Fremdsprache 3 / C-Sprache nein nein nein
Als einzige Fremdsprache ja ja ja (in der Variante MAKD AB+Ü)

Bachelor of Arts: Sprache, Kultur, Translation – Der Bachelor Übersetzen

  • Aufbau und Inhalte des Studiums
  • Zugangsvoraussetzungen
  • Empfehlungen für Studierende im ersten Semester
  • Bewerbung
Aufbau und Inhalte des Studiums

Allgemeine Informationen zu unserem Bachelor Übersetzen, dem Bachelor Sprache, Kultur, Translation, finden Sie hier.

Zugangsvoraussetzungen

Für unseren Bachelor Übersetzen mit der Fremdsprache Deutsch wird Folgendes vorausgesetzt:

  • Sehr gute Deutschkenntnisse – als Nachweis gelten:
    • TestDaF: 18 Punkte (mindestens 4 Punkte in jeder Teilprüfung)
    • Goethe-Zertifikat C2 (Großes Deutsches Sprachdiplom)
    • DSH 3
    • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) von einer deutschsprachigen Einrichtung
  • Hochschulzugangsberechtigung: ein deutsches Abitur oder ein gleichwertiger Abschluss aus einem anderen Land (s. hierzu die Hinweise zur Anerkennungsurkunde)
  • Eine Grundsprache (Muttersprache), die bei uns angeboten wird (siehe die Liste der Grundsprachen). Wenn Sie eine andere Grundsprache haben, zum Beispiel Albanisch, Japanisch, Serbisch, Ungarisch, Rumänisch, Finnisch, können Sie sich trotzdem für den Bachelor mit zwei oder drei Fremdsprachen bewerben. Das Lehrangebot hat in diesem Fall keinen Bezug zur Grundsprache (siehe Wie kann man Translation lernen?). Möglich ist dies allerdings nur in der Bachelor-Variante mit zwei oder mit drei Fremdsprachen.

Hinweis: Wenn Ihre Deutsch-Kenntnisse unter dem normalerweise für den Bachelor geforderten Niveau liegen (TestDaF 16/17 oder DSH-2), können Sie sich dennoch für den Bachelor Sprache, Kultur, Translation mit Deutsch als einziger Fremdsprache bewerben. In diesem Fall besuchen Sie in der Regel im ersten Semester im Wahlpflichtbereich (ISSK Standort Germersheim) spezielle Module, um Ihr Deutsch-Niveau zu steigern. Nähere Auskunft erhalten Sie bei Dr. Thomas Kempa.

Empfehlungen für Studierende im ersten Semester

Wir empfehlen Ihnen nachdrücklich, zu Beginn Ihres Studiums in unserem Bachelor Übersetzen das Modul Fremdsprachliche Kompetenz abzuschließen.

  1. Ü: Grammatik 1
    Dozent:in: Winfried Kern
  2. Ü: Grammatik 2
    Dozent:in: Dr. Brigitte Höhenrieder
  3. Ü: Textarbeit
    Dozent:in: Winfried Kern
  4. Ü: Textproduktion, Gruppe A
    Dozent:in: Winfried Kern
  5. Ü: Textproduktion, Gruppe B
    Dozent:in: Thomas Kempa

SoSe 2022

 

Beispielhafte Studienverlaufspläne für unseren Bachelor Übersetzen finden Sie hier:

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung für den Bachelor Sprache, Kultur, Translation finden Sie hier.

Master of Arts: Translation

  • Aufbau und Inhalte des Studiums
  • Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfung
  • Aktuelle Beispielveranstaltungen
  • Bewerbung
Aufbau und Inhalte des Studiums

Allgemeine Informationen zum Master Translation finden Sie hier.

Mögliche Studienschwerpunkte:

  • Fachübersetzen
  • Fachdolmetschen
  • Literatur- und Medienübersetzen
  • Translationswissenschaft und -didaktik
Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfung

Für das Master-Studium mit der Fremdsprache Deutsch wird Folgendes vorausgesetzt:

  • Hervorragende Deutschkenntnisse – als Nachweis gelten:
    • TestDaF: 19 Punkte
    • Goethe-Zertifikat C2 (Großes Deutsches Sprachdiplom)
    • DSH 3
    • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) von einer deutschsprachigen Einrichtung

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Deutschkenntnisse ausreichen, können Sie sich an die Studienberatung für Ihre Grundsprache wenden.

  • Ein BA-Abschluss
    • aus Deutschland
    • aus einem anderen Land; in diesem Fall muss die Gleichwertigkeit Ihres Bachelors mit einem deutschen Bachelor offiziell anerkannt werden (siehe hierzu die Hinweise zur Anerkennungsurkunde)
  • In der Regel das Bestehen der Eignungsprüfung

Sie werden gegebenenfalls zu einer Eignungsprüfung eingeladen, die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht. Die schriftliche Eignungsprüfung umfasst Folgendes:

  • Eine kurze Übersetzung aus der Grundsprache in die Fremdsprache Deutsch
  • Eine kurze Übersetzung aus der Fremdsprache Deutsch in die Grundsprache

Ziel ist die Überprüfung von Sprachkompetenz und Textverständnis. Als Hilfsmittel dürfen Sie ein- und zweisprachige Printwörterbücher benutzen. Hier finden Sie Mustertexte für die schriftliche Prüfung.

Wenn Sie den schriftlichen Teil bestehen, werden Sie zum mündlichen Teil zugelassen. Der mündliche Teil konzentriert sich auf die Studienmotivation, die translationswissenschaftlichen Kenntnisse sowie die Vertrautheit mit der deutschen Kultur. Die translationswissenschaftlichen Kenntnisse werden anhand zweier Texte überprüft, die Sie vorbereiten müssen.

Sie haben die Eignungsprüfung nur dann bestanden, wenn Sie sowohl den schriftlichen als auch den mündlichen Teil bestanden haben.

Hinweis:

Die Eignungsprüfung kann in der Fremdsprache Deutsch folgende Ergebnisse haben:

  • Bestanden: Aufnahme in den Master Translation mit der Fremdsprache Deutsch ohne Auflagen bzw. Empfehlungen
  • Bestanden: Aufnahme in den Master Translation
    • mit Auflagen: Sie müssen im Rahmen des Master-Studiums einzelne Veranstaltungen oder das ganze Modul Translation, Sprache, Kultur: Grundlagen belegen.
    • und/oder mit Empfehlungen: Zusätzlich zum regulären Master-Studium sollten Sie bestimmte Veranstaltungen, zum Beispiel zur fremdsprachlichen Kompetenz, belegen.
  • Nicht bestanden: keine Aufnahme in den Master Translation
Aktuelle Beispielveranstaltungen
  1. Ü TK: Terminologiearbeit
    Dozent:in: Dr. Julia Neu
  2. ÜÜ AR-DE
    Dozent:in: Andreas Bünger
  3. ÜÜ CH-DE
    Dozent:in: Thomas Kempa
  4. ÜÜ RU-DE
    Dozent:in: Dr. Annett Jubara
  5. VL/Ü KW: "LTI" von Victor Klemperer, Lektürekurs
    Dozent:in: Dr. Annett Jubara
  6. VL/Ü TW/KW: Translationstheoretische Betrachtungen von Kultur
    Dozent:in: Univ.-Prof. Dr. Lavinia Heller

SoSe 2022

 

Ein Beispiel dafür, wie Ihr Studium im Master Translation mit Deutsch als einziger Fremdsprache aufgebaut sein kann, finden Sie in diesem Studienverlaufsplan (PDF-Datei).

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung für den Master Translation finden Sie hier.

Master of Arts: Konferenzdolmetschen – Unser Dolmetscher-Studium

Allgemeine Informationen zu unserem Dolmetscher-Studium, dem Master Konferenzdolmetschen, finden Sie hier.

Wenn Ihre Muttersprache Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch oder Spanisch ist, können Sie den Master Konferenzdolmetschen in der ABC-Variante mit bestimmten Sprachkombinationen belegen. Deutsch ist dabei automatisch Ihre B-Sprache.

Wenn Sie im Master Konferenzdolmetschen Deutsch als B-Sprache studieren, belegen Sie die Dolmetschkurse aus dem Angebot der jeweiligen A- und C-Sprache. Die kultur- und sprachwissenschaftlichen Pflichtveranstaltungen für die B-Sprache Deutsch können Sie aus dem reichhaltigen Angebot des Arbeitsbereichs Interkulturelle Germanistik wählen. Außerdem können Sie in unserem Dolmetscher-Studium sprachenübergreifende Angebote nutzen.

Bei Fragen zu Deutsch als B-Sprache im Master Konferenzdolmetschen wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartnerin für allgemeine Fragen zum Master Konferenzdolmetschen oder an die Ansprechpartner:innen Ihrer A-Sprache. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Seite Ansprechpartner im Master Konferenzdolmetschen.

ZuständigkeitAnsprechperson
Andere Grundsprache (Bachelor)Stepanchenko, Natalia
Andere Grundsprache (Master)Hagemann, Dr. Susanne
Anrechungen
Boguna, Dr. Julija
Grundsprache ArabischHassanein, Mahmoud
Grundsprache ChinesischKempa, Dr. Thomas
Grundsprache EnglischHagemann, Dr. Susanne
Grundsprache FranzösischNeu, Dr. Julia
Grundsprache Italienisch Bünger, Andreas
Grundsprache NeugriechischBünger, Andreas
Grundsprache NiederländischHagemann, Dr. Susanne
Grundsprache PolnischNeu, Dr. Julia
Grundsprache PortugiesischNeu, Dr. Julia
Grundsprache RussischJubara, Dr. Jubara
Grundsprache SpanischWalter, Dr. Stephan
Grundsprache TürkischHagemann, Dr. Susanne
LehrveranstaltungsmanagementSchuster, Stefanie
PraktikumWalter, Dr. Stephan
PrüfungsmanagementViterale Ngolle, Annica
Studienberatung (Bachelor)Kontaktformular
Studienberatung (Master)Kontaktformular