Studiengänge

BA Sprache, Kultur, Translation MA Translation MA Konferenzdolmetschen
Grundsprache / A-Sprache nein ja nein
Fremdsprache 1 und 2 / B-Sprache nein ja nein
Fremdsprache 3 / C-Sprache nein - nein
als einzige Fremdsprache nein ja nein

Master of Arts: Translation

  • Aufbau und Inhalte des Studiums
  • Zugangsvoraussetzungen und Eignungsprüfung
  • Aktuelle Beispielveranstaltungen
Aufbau und Inhalte des Studiums

Allgemeine Informationen zum MA Translation finden Sie auf der Seite des Studiengangs.

Mögliche Studienschwerpunkte
  • Fachübersetzen
    • Wirtschaft
    • Technik
  • Kulturwissenschaftliches Übersetzen
  • Literatur- und Medienübersetzen
  • Einführung in das Dolmetschen
Zulassungsvoraussetzungen und Eignungsprüfung

Für die Aufnahme des MA-Studiums mit Chinesisch in der Sprachkombination wird ein Bachelor, Diplom oder vergleichbarer Studiengang "Chinesisch" an einer in- oder ausländischen Hochschule vorausgesetzt.

Neben sehr guter muttersprachlicher Kompetenz werden hervorragende Kenntnisse der chinesischen Hochsprache (普通话) in Wort und Schrift auf dem Niveau von Stufe 5 (五级) der HSK-Prüfung (汉语水平考试, Chinese Proficiency Test) erwartet. Dieses Niveau kann natürlich auch durch entsprechende Zertifikate anderer Anbieter nachgewiesen werden. Die Vorlage eines Zertifikats ist nicht verpflichtend, wird aber von Bewerbern und Bewerberinnen, die vorher kein chinawissenschaftliches Studium studiert haben, als Nachweis ihrer Sprachkenntnisse erwartet.

Der M.A.-Studiengang Translation im Fach Chinesisch richtet sich an Studierende mit der Grund- oder Trägersprache Deutsch. Formale Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist ein Studienabschluss (Bachelor, Diplom, Magister, Master) in Sinologie / Chinawissenschaften oder einer anderen Studienrichtung (Wirtschaft, Technik, Sprachwissenschaft etc.).

Bei der Bewerbung um einen Studienplatz sollten die fachlichen und sprachlichen Voraussetzungen aus den Unterlagen des ersten Studienabschlusses hervorgehen sowie möglichst durch ein entsprechendes Sprachprüfungszertifikat nachgewiesen werden.

Alle Berwerber*innen werden zu einer Eignungsprüfung eingeladen.

Im Fach Chinesisch umfasst die Eignungsprüfung:

  • eine schriftliche Klausur (90 Minuten) und
  • ein Prüfungsgespräch (15 Minuten).
Aktuelle Beispielveranstaltungen
  1. Ü Koutou biaoda (Mündlich präsentieren in der Fremdsprache) (Hung-Yu Wu)

Semester: SoSe 2021

 

Einen beispielhaften Verlauf mit Chinesisch als einziger Fremdsprache zeigt dieser Studienverlaufsplan.

ZuständigkeitAnsprechperson
AllgemeinesHoffmann, Univ.-Prof. Dr. Hans Peter
AnrechnungSchindelin, Dr. Cornelia
LehrveranstaltungsmanagementCaton, Felix
PraktikumJin, Dr. Jing
PrüfungsmanagementCaton, Felix
StudienberatungHoffmann, Univ.-Prof. Dr. Hans Peter